» Unser Brennholz hat eine Restfeuchte von 23 - 25% und ist nicht mehr zu 100% trocken «

 

Wenns um Brennholz geht - Rudi Zirwes

Lagerplatz Brenholzhandel Rudi Zirwes - Unter der Bahn, Urmitz-BahnhofWir befassen uns seit über 15 Jahren mit der Herstellung und dem Verkauf von Brennholz aus der Region. Durch die kurzen Transportwege entstehen erheblich weniger umweltbelastende Immisionen, welche in hohem Maße beim Import aus osteuropäischen Ländern entstehen.

 

Dieses Holz wird teilweise bis zu 2500 km mit einem LKW in die hiesige Region befördert. Wenn man davon ausgeht das ein LKW ca. 30/ltr. Diesel per 100 km verbraucht und das bei der Dieselverbrennung ca. 2,630 kg CO² per Liter entstehen, so können Sie schnell errechnen, welche Vorzüge unser heimisches Holz beim Klimaschutz hat.

 

Brennholz aus der Region unterstützt die heimische Fortwirtschaft, pflegt den Wald und sichert somit auch hochwertige Arbeitsplätze und trägt zum Bruttoinlandsprodukt bei.

 

Die Trocknung unseres Brennholzes erfolgt grundsätzlich auf natürliche Art und Weise unter Einwirkung von Luft und Sonne. Wir verkaufen unser Holz als Raummeter. Der Raummeter ergibt sich durch auf ein Meter geschnittene Baumstämme gespaltet und aufgesetzt. Die wiederum nach Größe zwei- oder dreimal durchgeschnitten und beim Endverbraucher aufgestapelt ergibt ca. 0.7 m3.


Fotos Lagerplatz »

 

NeuGartenpflege / Grundstücksrodung

 

Rudi Zirwes, Brennholzhandel u. Baumfällung - Telefon: 02630 49620 - Mobil: 0170 2886007

Bahnhofstraße 71, 56218 Mülheim-Kärlich - Lagerplatz: Unter der Bahn, Urmitz-Bahnhof